Südafrika - Botswana - Zambia

1x Übernachtung in Johanensburg, Saxon Hotel • 2x Übernachtung im Vumbura Plains Camp, Okavango Delta • 3x Übernachtung im Kings Pool Camp, Linyanti Region, Okavango Delta • 1x Übernachtung in der Chobe Chilwero Lodge, am Chobe River • 2x Übernachtung im Roya

Tag 01: Ankunft in Südafrika

Unser VIP Meet & Greet Service erwartet Sie direkt am Flugsteig, noch vor der Passkontrolle. Durch den Diplomateneingang gelangen Sie zur Gepäckübernahme. Anschliessend werden Sie in einer klimatisierten Limousine zu Ihrem Hotel gefahren. Im exklusiven Stadtteil Sandhurst gelegen, gilt das Saxon Boutiqe Hotel als schönstes Hotel Johannesburgs. Hier hat Altpräsident Nelson Mandela seine Autobiografie "Der lange Weg zur Freiheit" geschrieben. 24 große, edel ausgestattete Suiten überraschen den Gast aufgrund der Grösse und dem individuellen Ambiente.

Panoramafenster geben den Blick frei auf grüne Gärten und die Poollandschaft. Großbild TV, VCR, DVD mit Rundum Klangerlebnis, Arbeitstisch mit Multi-Telefon (ISDN)-, Fax-, IT Anschluss geben jedem Gast die Möglichkeit, Privates und Geschäftliches zu verbinden. Das Saxon bietet seinen Gästen einen phantastischen Wellness und Fitness Bereich. Ein kleines Kino bietet Unterhaltungsprogramme und ist ein beliebter Aufenthaltsraum wenn große Sportevents übertragen werden. Bekannte Küchenchefs, Sommeliers, Maitres und gut ausgebildetes Service Personal komplettieren den individuellen und persönlichen Service. Für eine kleine Stadtrundfahrt, steht Ihnen unser Reiseleiter zur Verfügung.

Tag 02: Flug nach Botswana

Ein Fahrer holt Sie rechtzeitig am Hotel Saxon ab und bringt Sie wieder zum OR Tambo Flughafen. Von hier aus fliegen Sie mit weiter nach Botswana und landen nach einer Flugzeit von etwa zwei Stunden in Maun. Dieser kleine Flughafen ist Ausgangspunkt für Ihre Botswana Safari. In Maun werden Sie von unserem Meet & Greet Service erwartet, der Sie mit Ihrem Piloten bekannt macht. Mit einem Buschflugzeug, z.B. einer Cessna erreichen Sie nach einer Flugzeit von etwa 45 Minuten Ihr erstes Ziel, das „Vumbura Plains Camp“. Bereits der Flug über den Okavango zählt zu den Faszinationen Ihrer Reise. Vumbura Plains liegt am nördlichen Rand des Okavango Delta in einem privaten Wildreservat. Das Camp bietet Wasser- und Landaktivitäten, da sie zwischen sehr schönen Wasserarmen und der trockenen Savanne liegt, wobei der Wasserspiegel je nach Jahreszeit variiert.

Das Vumbura Plains Camp hat nur 8 großräumige Safarizelte. Die Zelte stehen auf Holzplattformen, so dass man von der privaten Veranda aus einen schönen Ausblick auf die Deltalandschaft hat. Ausgestattet ist die Veranda mit einer Sala, einer sonnengeschützten Liege, sowie einem privaten Pool zum Abkülen. Die geräumigen Zelte sind mit luxuriösen Badezimmern ausgestattet und bieten mit der Aussendusche ein besonderes Duschvergnügen. Der grosse Raum schliesst Schlaf- und Wohnbereich ein. Die Einrichtung besteht aus Naturprodukten und die geschmackvolle Dekoration zeigt afrikanische Kunstgegenstände. Im zentralen Camp-Bereich gibt es einen Ess- und Barbereich unter einem Rietdach, einen gemütlichen Sitzraum und einer Bibliothek.

Die Vumbura Plains bieten Tierarten sowohl aus feuchten als auch aus Regionen idealen Lebensraum. Somit kann man gerade hier eine große Artenvielfalt vorfinden. Je nach Pirschglück sehen Sie die Wasserantilope Lechwe, die scheue Sitatunga, ebenfalls eine im Wasser lebende Antilope, Wasserböcke, Hippos, Krokodile, stolze Säbelantilopen, Kudu, Gnus und Tsessebe. Dieser Tierreichtum wird natürlich von den Raubtieren wie Löwen, Geparden, Hyänen und Wilde Hunde (Hyänenhunde) begleitet. Große Büffel- und Elefantenherden durchziehen das Gebiet.

Tag 03: Aufenthalt auf Vumbura

Die Vielfalt der Tierarten garantieren das ganze Jahr über hervorragende Tierbeobachtungen. Sie werden morgens von den Geräuschen der Hippos geweckt, begegnen während der Pirschfahrten großen Büffelherden, häufig in Begleitung von Löwenrudeln. Oft sind spannende Jagdszenen zu beobachten. Die Ausflüge im Mekoro, dem traditionellen Einbaumboot, das von erfahrenen Rangern gesteuert wird, zählen zu den besonderen Erlebnissen im Okavango Delta. Das Boot gleitet in völliger Ruhe durch das glasklare Wasser. Je nach Wasserstand werden auch Ausflüge mit dem Motorboot unternommen. Somit erleben Sie auch die tieferen Wasserkanäle, die von Papyrus gesäumt sind.

Tag 04: Vumbura Camp >> Kings Pool Camp

Im Laufe des Vormittags werden Sie von einem Bushflugzeug abgeholt. Sie fliegen weiter in Richtung Norden und landen nach einer Flugzeit von etwa 40 Minuten auf der Landepiste von Kings Pool. Aufgrund der relativ geringen Flughöhe haben Sie auch auf diesem Flug Gelegenheit, die vielfältige Landschaft des Okavango Deltas von der Luft aus zu sehen. Auch grosse Tiere wie Elefanten und Giraffen sind zu entdecken. An der Landbeahn wartet Ihr Landrover und wenige Minuten später erreichen Sie das Camp.„Kings Pool“ liegt auf einem privaten Gebiet, westlich angrenzend an den Chobe National Park.

Innerhalb des Kings Pool Gebietes entspringt der Savuti Kanal, der vor zwanzig Jahren austrocknete aber überraschend seit zwei Jahren wieder fliesst. Das Camp liegt eingerahmt von der Kings Pool Lagune und dem Linyanti River im Schatten riesiger Bäume. Die Unterbringung erfolgt in luxuriösen Zelten, die jeweils unter Reetdach stehen, so dass die Temperatur auf natürliche Art geregelt wird. Ein großes Schlafzimmer, das in einen offenen Wohnraum mit Veranda übergeht, bietet ein ganz besonderes Ambiente. Jedes Zelt hat eine „Sala“, ein überdachter Ruheplatz für die Siesta, sowie einen privaten kleinen Pool zum Abkühlen. Die Zelte stehen auf Holzdecks, vom Boden erhöht und sind über hochgelegte Holzwege mit dem Haupthaus verbunden.

Sie erleben zu jeder Tageszeit andere Geräusche der Natur. Morgens werden Sie von den Hippos geweckt, später lockt der Ruf des Fischadlers und nachts startet das Konzert der Wildnis. Der Game Drive am Nachmittag beeindruckt mit herrlichem Farbspiel der untergehenden Sonne über dem gelben Savannengras. Eine besondere Attraktion des Camps ist ein Unterstand nur wenige Meter von einem Wasserloch entfernt, von dem man bei maximaler Sicherheit selbst Elefanten aus der Nähe beobachten kann. Auch Nachtfahrten werden angeboten, so dass Sie der faszinierenden Jagdtechnik der Löwen folgen können.

Tag 05 & 06: Aufenthalt auf Kings Pool

Sie unternehmen ausgiebige Game Drives mit hervorragender Tierbeobachtung. Sie können sich auch an einen der beiden Beobachtungsplätze der Lodge begeben und in aller Ruhe die Tiere beobachten, die sich in Campnähe aufhalten. Einer dieser Beobachtungspunkte liegt unterirdisch, an der Lagune, so dass Sie den Hippos in die Augen sehen können. Geführte Wanderungen werden dann angeboten, wenn der Camp Manager die Lage als sicher genug beurteilt. Große Raubtiere ziehen über das Marschland, so dass eine Wanderung nicht immer empfehlenswert ist.

Tag 07: Kings Pool >> Kasane >> Chobe Chilwero

Der heutige Flug führt über die trockene Weite des Chobe National Parks. Oft sind riesige Elefantenherden zu sehen. Auch die Auswirkung auf die Natur, ausgelöst durch Elefantenaktivitäten, lässt sich gut erkennen. Nach einer Flugzeit von etwa 30 Minuten landet das Flugzeug in Kasane, der nördlichsten Stadt Botswanas. Ein Fahrer der Chobe Chilwero Lodge erwartet Sie und der Transfer zur Lodge dauert nur wenige Minuten. Die Chobe Chilwero Lodge liegt in der Nähe des Flussufers, am Eingang zum Chobe National Park. Grosse Chalets, sehr schön mit afrikanischen Elementen dekoriert, bieten eine luxuriöse Unterkunft. Im Wellness Bereich kann man sich mitten im afrikanischen Busch verwöhnen lassen.

Die Lodge hat ein Restaurant mit grosser Terrasse und die abwechslungsreiche Küche wird von den Gästen immer wieder gelobt. Der Höhepunkt des Aufenthaltes am Chobe River ist eine Safari auf dem Wasser. In kleineren Booten für maximal 8 Passagiere unternehmen Sie am späten Nachmittag eine Bootstours flussabwärts. Große Elefantenherden, die am Wasser spielen oder sogar zu den Flussinseln schwimmen, sind aus nächster Nähe zu beobachten. Riesige Büffelherden, Krokodile auf den Sanbänken und der Fischadler beim Fischfang – dazu ein spektakulärer Sonnenuntergang – Sie werden diese Art den Tag zu beschließen genießen.

Tag 08: Botswana >> Sambia

Am frühen Morgen steht Ihnen Ihr Ranger für einen Game Drive in den Chobe National Park zur Verfügung. Nach dem Frühstück werden Sie wieder zum Airport Kasane gefahren und verlassen Botswana. Mit einem kleinen Flugzeug unternehmen Sie einen Panoramaflug mit dem Ziel Livingstone. Während des Fluges haben Sie einen herrlichen Ausblick über die Flüsse Chobe und Sambesi. Die Victoria Wasserfälle aus der Vogelperspektive zu sehen, zählt zu den ganz großen Highlights Ihrer Reise – der Grund, warum wir Ihnen für die relativ kurze Entfernung den Flug anbieten. Bei Einreise wird das Touristenvisum gegen eine Gebühr in Höhe von USD 50 pro Person ausgestellt (Preisänderungen sind möglich). Ein Fahrer erwartet Sie am Flughafen und bringt Sie zur Bootsanlegestelle und mit einem Wassertaxi erreichen Sie nach einer kurzen Fahrtzeit das „Royal Livingstone Hotel“. Diese Art des Ankommens am Hotel ist ein besonderer Service von SAFIR und ist, wie wir finden, attraktiver, als die normale Fahrt im Minibus.

Das Royal Livingstone Hotel ist Member of the Leading Hotels of the World und liegt unmittelbar am Ufer des Sambesi Flusses, nur ein paar hundert Meter oberhalb der Wasserfälle. Von der Hotelterrasse, die bis ans Wasser reicht, sehen Sie den Sprühregen der Wasserfälle, der ideale Platz für einen „Sundowner Drink. Die zweistöckigen Wohneinheiten mit je 10 Zimmern sind nach dem Vorbild der großen Herrenhäuser einer längst vergangenen Ära mit geschmackvoller Ausstattung mit Liebe zum Detail gebaut und bieten einen einmaligen Blick auf den Sambesi. Das Hotel verfügt über einen großen Aufenthaltsraum, ein elegantes à la carte Restaurant und eine Bar. A Am späten Nachmittag starten Sie zu einer Bootsfahrt auf dem Sambesi Fluss. Der Sonnenuntergang ist spektakulär und vom Boot aus am schönsten zu genießen.

Tag 09: Aufenthalt an den Viktoria Fällen

Am Morgen unternehmen Sie eine geführte Tour an die berühmten Wasserfälle. Anschließend können Sie einen einheimischen Markt besuchen (es gibt mehrere Kunsthandwerksmärkte an den Wasserfällen) Für den Nachmittag ist mit dem Arrangement des „High Tea“ - eine beliebte Tradition aus der britischen Kolonialzeit - auf Livingstone Island ein ganz besonderes Abenteuer geplant. Livingstone Island ist eine kleine Insel, mitten im Sambesi Fluss und ganz nahe an den Fällen gelegen. Es gibt kaum aufregendere Orte für ein gutes Glas Sekt. In einem der vielen kleinen Felsenpools kann man dabei ganz gut abkühlen. Ganz Mutige wagen sich sogar zum Schwimmen im „Devil’s Pool“, einem größeren Pool, direkt am Abrund.

Tag 10: Heimflug

Ein Hotelfahrzeug bringt Sie zum Flughafen Livingstone. Sie fliegen zurück nach Johannesburg und weiter nach Deutschland.

Informationen zur Reisevorbereitung: Es wird empfohlen, eine Malariavorsorge zu treffen Weitere nützliche Informationen zu Klima, Land und Leute, Kleidung etc. sind im Reiseprogramm enthalten, das Ihnen drei Wochen vor Abreise zugestellt wird

Gepäck Info: Die Buschflugzeuge gestatten 20Kg Gepäck pro Passagier. Die Gepäckstücke weich sein und sollten keinen starren Rahmen haben. Hartschalenkoffer können nicht befördert werden. Alle Lodges bieten einen zuverlässigen Wäschedienst an. Die Kleiderordnung in den Lodges ist legère, so dass man mit relativ wenig Kleidungsstücken auskommen kann. Feste Schuhe für eine Buschwanderung, sowie ein paar leichte Schuhe für die warmen Tagesstunden reichen als Schuhwerk aus.

Südafrika - Botswana - Zambia

Ort Hotelname
Johannesburg Saxon Hotel
Botswana Vumbura Plains Camp
Botswana Kings Pool Camp
Chobe Nationalpark Chobe Chilwero Lodge
Zambia The Royal Livingstone Hotel

Preise in Euro pro Person

Doppelzimmer 11299,00
Einzelzimmer auf Anfrage

Leistungen inklusive

  • Saxon Hotel: inklusive Frühstück
  • Vumburay Plains Camp: All Inclusive*
  • Kings Pool Camp: All Inclusive*
  • Chobe Chilwero Lodge: All Inclusive*
  • The Royal Livingstone Hotel: inklusive Frühstück
  • Alle Buschflüge und TRansfers ab Maun bis Livingstone Flughafen, alle Aktivitäten in den Safari Camps, Rettungsservice für Notfälle währed der Flugsafari, Nationalpark Gebühre, GST (Steuer in Botswana) *
  • All Inclusive: alle Mahlzeiten, Snacks, Getränke wie Soft Drinks, Bier, Hausweine und lokale Spirituosen (Ausnahme importierte Premium Drinks)

Leistungen exklusive

Internationale Flüge*, Reiseversicherungen, persönliche Ausgaben wie Getränke, Wäsche etc., Kamera / Video gebühren

*Die Preise für die internationalen und nationalen Flüge teilen wir Ihnen gern auf Anfrage mit!

Zurück

Reisedaten

Reisende (Bitte die Namen laut Reisepass angeben)

Kontaktdaten

Ihre individuellen Wünsche (min. 10, max 2000 Zeichen)*